Pflanztisch kaufen

Bei uns findest du den Pflanztisch, der zu dir passt! Wir stellen Modelle vor und geben ausführliche Tipps. Außerdem gibt es Angebote für das passende Zubehör. Denk daran immer ergonomisch zu arbeiten. Wir wünschen dir viel Spaß auf unserer Seite!

Preis-/Leistung
Pflanztisch aus HolzPflanztisch von PureDayPflanztisch weiß Siena GardenPflanztisch mit Unterschrank
Kundenbewertung
Maße (HxBxT) 112 x 78 x 3889 x 79 x 3798 x 95 x 48
Arbeitshöhe76,5 cm83 cm91 cm
Arbeitsfläche74,5 cm x 36 cm76 cm x 35 cm93 cm x 46 cm
verzinktHäkchenHäkchenHäkchen
MaterialKiefer + MetallHolz + MetallKiefer + Metall
Besonderheiten+ Bestseller Amazon.de
+ hohe zweite Ablage
+ sehr dekorativ
+ in Weiß
+ gut für Standorte mit weniger Platz
+ geschlossener Schrank
+ große Abeitsfläche
+ sehr stabil
Preis
(inkl. MwSt.)
(inkl. MwSt.)
(inkl. MwSt.)
FazitDer Bestseller unter den gekauften Pflanztischen bei Amazon. Ob im Gewächshaus, auf der Terrasse oder dem Balkon, dieser Gartenhelfer besticht durch seine hohe dekorative Wirkung und wertet jeden Standort auf. Er sollte in keinem Garten fehlen.Bedingt durch die Größe ist dieser Pflanztisch perfekt für kleine Balkone, Terrassen und Gewächshäuser geeignet. Trotzdem bietet er mit seinen zwei Ablageflächen ausreichend Stauraum für Gartengeräte und Sonstiges.Mit 180 Kundenrezensionen und durchschnittlich 4,3 Sternen liegt dieses Modell für Pflanzarbeiten ganz weit oben. Die Verbindung aus Gartenhelfer und Gartenschrank ist sehr gut gelungen. Sehr robust und einen Kauf wert.

Das ist unsere Empfehlung:

Der Pflanztisch von Siena Garden hat uns voll überzeugt. Zwei Tage nach der Bestellung haben wir den Pflanztisch erhalten. Eine gute Verpackung und Luftpolsterfolie schützen den Tisch beim Transport vor Beschädigungen.

Die Qualität ist sehr gut. Durch eine teilweise vorhandene Vormontage lässt sich der Pflanztisch leicht und schnell zusammenbauen. Die Vorbohrungen sind perfekt und passen wunderbar übereinander.

Der Stauraum ist absolut ausreichend und jeweils auf beiden Seiten des Tisches stehen 3 Haken zur Organisation des Kleinwerkzeuges zur Verfügung. Die Standbeine sind mit Zinkkappen ausgestattet und schützen den Tisch vor „nassen Füßen“.

Pflanztisch weiß Siena Garden dekoriert mit Pflanzen


Pflanztische zu teuer?
Jetzt günstige Pflanztische auf eBay entdecken!

 


Neben den Vorstellungen auf dieser Seite gibt es aber auch andere Quellen, die interessant sind. Vor allem für die, die ihren Pflanztisch beim Kauf gerne live sehen und ein besseres Gefühl für die Proportionen bekommen wollen.

Was ist ein Pflanztisch?

Ein Pflanztisch ist hauptsächlich ein Gartenhelfer um ergonomisch zu arbeiten. In der Regel wird er für Pflanzarbeiten jeglicher Art verwendet. Zum Säen, Pikieren oder Umtopfen braucht es einen Pflanzentisch mit richtiger Arbeitshöhe. Ist die Arbeitshöhe richtig gewählt, kann die Gartenarbeit rückenschonender ausgeführt werden.

Darüber hinaus ist der Gartenhelfer gleichzeitig ein dekoratives Element in jedem Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Aufgehübscht mit Pflanzen und Gartenutensilien ist er ein toller Blickfang. Erfahrene Gärtner schätzen insbesondere die Tatsache, dass alle Utensilien im und am Arbeitsplatz verstaut werden können.

Hier gibt es viele Varianten wie Schubladen, Ablageflächen, Haken oder sogar geschlossene Unterschränke. Lästige Transportwege entfallen. Außerdem ist der Gärtnertisch mobil und kann an verschiedenen Orten eingesetzt werden. Dadurch ist man flexibel und kann die Gartenarbeit bequemer durchführen.

Was sollte man vor dem Kauf beachten?

Pflanztisch mit Schubladen

Pflanztisch kaufen , aber was ist zu beachten? Die Arbeitsfläche sollte unbedingt verzinkt sein. Dadurch ist sie gegen Feuchtigkeit und Bakterien gut geschützt. Außerdem lässt sich die Oberfläche sehr gut reinigen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe der Arbeitsfläche.

Möchte man säen oder pikieren wird ein kleineres Modell ausreichen. Hat man jedoch größere Pflanzen zum Umtopfen, bedarf es schon mehr Platz. Des Weiteren sollte klar sein an welchem zukünftigen Standort der Pflanzentisch stehen wird. Wenn er der Witterung ausgesetzt ist sind zwei wichtige Dinge zu beachten. Zuerst sollte sichergestellt werden, dass das Holz imprägniert ist, damit er optimal vor Feuchtigkeit geschützt wird.

Zweitens ist zu empfehlen, „nasse Füße“ zu vermeiden, damit die Holzbeine keinen Schaden nehmen. Es sollte darauf geachtet werden, dass Regenwasser gut abfließen kann und der Pflanztisch nicht in einer Pfütze steht. Idealerweise wird einmal im Jahr eine Holzlasur aufgebracht.

        Checkliste

  • richtige Arbeitshöhe
  • Größe der Arbeitsfläche
  • verzinkte Arbeitsfläche
  • Stauraumgröße
  • zukünftiger Standort
  • imprägniertes Holz
  • Schutz vor Bodenfeuchtigkeit notwendig?
  • Preis-Leistungsverhältnis

Wo kann ich einen Pflanztisch kaufen?

Pflanztisch kaufen? Nur wo? Die Auswahl an Pflanztischen scheint unendlich. Es ist unmöglich, hier den Überblick zu behalten. Diese Seite soll eine Hilfestellung sein, um Frust zu vermeiden und nicht total daneben zu greifen. Viele Angebote sehen auf den ersten Blick gut aus, lassen aber an Qualität zu wünschen übrig. Alle hier vorgestellten Pflanztische sind bedenkenlos weiter zu empfehlen.

Pflanztisch kaufen – Online-Versandhaus

Pflanztisch kaufen

Die sicherlich einfachste und bequemste Variante bieten Online-Versandhäuser, wie zum Beispiel Amazon. Das Praktische ist, dass alles bis an die Haustür geliefert wird und online bezahlt werden kann. Außerdem bieten Onlineportale Kundenrezensionen, die genau auf Stärken und Schwächen des Produkts eingehen. Der Kunde kann sich ein umfassendes Bild vom Pflanztisch machen und sich bei mehreren Quellen informieren.

Der Onlinepreis wird vom Einzelhandel nicht zu schlagen sein. Das liegt daran, dass die Beratung bei einem Onlinekauf entfällt. Diese Dienstleistung übernimmt der Kunde, indem er sich selber über das Produkt informiert. Zudem sind die Verkaufszahlen höher, was das Produkt ebenfalls günstiger macht.

Pflanztisch kaufen – Baumarkt

Die Deutschen lieben ihre Baumärkte. Die unglaubliche Dichte an Baumärkten ist der Beweis. Es gibt nicht nur viele von ihnen, es lässt sich auch so gut wie alles bei ihnen kaufen. Jeder gute Baumarkt verfügt über eine Gartenabteilung.

Die Großen bieten meist auch ein großes Gartencenter. Größtenteils führen Baumärkte in der Gartenabteilung inzwischen auch Pflanztische. Die Auswahl ist eher überschaubar, aber der Pflanztisch ist im Kommen. Es sollte nicht einfach drauf los gekauft, sondern auf Qualitätsmerkmale geachtet werden. Grundsätzlich spricht nichts gegen den Kauf im Baumarkt.

Die Qualität hat sich in den letzten Jahren klar gesteigert und es ist relativ bequem dort zu kaufen. Die Gartenabteilungen machen etablierten, bekannten Gartencentern Konkurrenz und bieten dem Kunden mehr Möglichkeiten. Im Baumarkt wird es eher schwierig, ein Schnäppchen zu schlagen. Preise für Gartenartikel liegen meist über dem Durchschnitt.

Pflanztisch kaufen – Gartencenter

Das klassische Gartencenter wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Pflanztische im Angebot haben. Der Vorteil im Gartencenter liegt in der Beratung. Die Angestellten sind überwiegend ausgelernte Gärtner und verfügen über hohe Fachkompetenz und einen großen Erfahrungsschatz.

Die Beratung ist meistens sehr gut und man findet den passenden Gartenhelfer. Das Center wird bei der Produktauswahl auf Qualität achten und keinen „Holzschrott“ anbieten. Durch die eingepreiste Beratung und die hohe Qualität des Produkts, wird der Pflanztisch auch einen stolzen Preis haben. Aber man kann sich sicher sein, ein gutes Produkt gekauft zu haben.

Pflanztisch kaufen – Schreiner

Die Luxuslösung bietet der örtliche Schreiner. Hat man genaue Vorstellungen von seinem Pflanztisch und das nötige Kleingeld, gibt man ihn bei einem Schreiner in Auftrag. Der Vorteil bei diesem Kauf liegt auf der Hand. Der Pflanztisch ist ein Abbild der Wunschvorstellung und kann ganz individuell gestaltet werden.

Viele Extras können in den Entwurf einfließen und ein Gespräch mit dem zuständigen Schreiner bringt Klarheit über Dinge, die realisierbar sind oder Dinge, die nicht möglich sind. Der Nachteil wird im Preis liegen. Durch die Arbeitsstunden, die durch die handwerkliche Arbeit anfallen, wird der Pflanztisch ein stolzes Sümmchen kosten.

Pflanztisch kaufen online

Bei der Vielzahl an Angeboten ist für jeden etwas dabei. Für eine ausführliche Beratung bietet sich das Gartencenter an. Wer eine individuelle Luxuslösung möchte, vertraut seinem örtlichen Schreiner. Im Baumarkt kann der Pflanztisch live begutachtet werden, und online bestellt man bequem und die Kundenrezensionen verhindern Fehlkäufe. Jedes Angebot bietet Vor- und Nachteile. Hier einen Favoriten oder ein Tabu zu nennen, wäre unseriös. Dies entscheidet jeder Kunde individuell.

Material aus Metall oder Holz?

In erster Linie kommt es auf die richtige Arbeitshöhe und die damit verbundene Arbeitserleichterung an. Der Pflanztisch ist ein Gartenhelfer und soll die Gartenarbeit vereinfachen. Mittlerweile ist das Angebot so groß, dass man zwischen verschiedenen Materialien wählen kann.

Das bringt vor allem große Vorteile mit sich, wenn der Standort festgelegt und nicht flexibel ist. Je nachdem wie die Witterungseinflüsse sein werden, kann robustes oder weniger robustes Material gewählt werden.

Pflanztisch Metall

Der Pflanztisch aus Metall hält starken Witterungseinflüssen lange stand und ist sehr gut für einen dauerhaften Standort unter freiem Himmel geeignet. Er besteht aus Aluminium oder Eisen. Das große Plus bei diesen Materialien ist, dass sie wenig Pflege bedürfen.

Pflanztisch Metall

Durch ihr robustes Material verfügen Gartenmöbel aus Metall über eine lange Lebensdauer und sie lassen sich einfach reinigen. Außerdem haben schwungvoll verzierte Modelle einen hohen dekorativen Wert und werden jeden Garten aufwerten.

Pflanztisch Holz

Holz ist wohl das am häufigsten verwendete Material im Garten. Gartenmöbel aus Holz haben einen hochwertigen Look und verbreiten eine angenehme Atmosphäre. Genauso verhält es sich bei einem Pflanztisch aus Holz. Das natürliche Material fügt sich wunderbar in jeden Garten ein.

Wichtig sind eine Imprägnierung und eine verzinkte Arbeitsfläche, damit keine Bakterien oder Keime im Holz überdauern. Die Pflege ist bei diesem Material nicht zu vernachlässigen. Um zu verhindern, dass sich der Tisch verzieht, ist auf einen ebenen Untergrund zu achten.

Die Lösung für den kleinen Balkon oder die Terrasse

Pflanztisch weiß

Viele Gartenfreunde verfügen über wenig Platz für Pflanzarbeiten. Beispielsweise auf dem Balkon oder kleineren Terrassen. An diesen Extremstandorten muss eine flexible Lösung her. Es gibt mehrere Möglichkeiten den kleinen Raum optimal zu nutzen. Zuerst sollte der Pflanztisch zum Klappen genannt werden. Ja, es gibt sie wirklich.

Sie sind schnell auf- und auch wieder abgebaut. Außerdem können sie platzsparend verstaut werden. Eine weitere Variante, um möglichst viel Raum zu sparen sind Schubladen. Der Pflanztisch mit Schubladen bietet mehr Stauraum. Generell sollten Pflanztische mit viel Stauraum auf kleinen Flächen bevorzugt werden.

Ein Pflanzentisch ist vielseitig!

Der praktische Gartenhelfer kann nicht nur im Garten oder auf dem Balkon nützlich sein. Nur weil er Pflanztisch heißt, muss er nicht ausschließlich für die Gartenarbeit verwendet werden. Durch die unterschiedlichen Modelle und die verschiedenen Materialien ergeben sich völlig andere Anwendungsbereiche. Denkt man zum Beispiel an die verzinkte Oberfläche, lässt sich dieser Vorteil auch anders ausnutzen.

Bei einem schönen Sommergrillfest kann der Pflanztisch zwei Hauptfunktionen übernehmen. Zum einen ist es möglich ihn als Grilltisch zu verwenden. Die verzinkte Oberfläche isoliert das Holz optimal von der entstehenden Hitze! Zum anderen ist er auch ein hervorragender Beistelltisch für die vielen Leckereien. Außerdem lassen sich die Fettspritzer oder andere Verunreinigungen sehr einfach reinigen. Bei einem Metallpflanztisch ist es noch einfacher. Dieser kann nach dem Gebrauch ganz einfach mit dem Gartenschlauch abgespritzt werden.

Auch als reines Dekoelement macht der Tisch eine gute Figur. In romantischen oder antiken Gärten bieten sich die repräsentativen Pflanzentische aus Metall an. Ihre aufwendigen, schwungvollen Verzierungen erinnern an alte Zeiten und integrieren sich perfekt in den Garten im romantischen Stil. Modelle aus Holz passen am besten in die typischen Bauerngärten.

Das natürliche Material des Tisches harmonisiert sehr gut mit den verwendeten Stauden und Gehölzen in einem Bauerngarten. Der Pflanztisch bildet nur die Grundlage zum Einsatz als Dekoration. So schön der Tisch auch sein mag, ohne ergänzende Aufmachung ergibt sich kein stimmiges Bild. Der eigene Charakter des Tisches entsteht erst im Zusammenspiel mit den platzierten Dekorationselementen.

Im Garten oder auch auf kleinen Balkonen ist man sehr glücklich über zusätzlichen Stauraum für Gartenwerkzeug, Töpfe oder Substrate. Mit dem richtigen Pflanztisch ist es durchaus möglich, einen Gartenschrank vollwertig zu ersetzen. Beispielsweise hat der Pflanztisch mit Unterschrank enormes Potential für einen Gartenschrank. Er bietet sehr viel Stauraum und ist ein komplett geschlossener Schrank. Damit schützt er vor allem im Außenbereich die verstauten Materialien, zum Beispiel vor neugierigen Tieren.

Die Werkbank für Gärtner

Pflanzentisch von Habau

Pflanzentisch von Habau*

Immer mehr Menschen, auch im jungen Alter, scheinen sich für das Hobbygärtnern zu interessieren. Neben kleinen Beeten zuhause im Garten finden sich auch immer häufiger Gewächshäuser wieder, nachdem diese lange Zeit wenig verbreitet waren. In diese kleinen heimischen Gärten, einen Schrebergärten und Gewächshaus gehört auf jeden Fall ein Pflanztisch.

Er ist vereinfacht ausgedrückt ein Gartenmöbelstück, welches primär für die Pflanzen gedacht ist. Diese Erfindung ist nicht neu, hat sich aber vor allem aufgrund seiner Optik und seiner praktischen Verwendungsmöglichkeiten durchgesetzt. Doch wie kam es eigentlich dazu, dass auch die jüngeren Leute plötzlich wieder zur Schaufel und den Samen greifen und sich im eigenen Garten verwirklichen wollen?

Das Comeback des Hobbygärtners

Das Hobbygärtnern ist wieder angesagt. Nachdem unsere Großeltern früher noch sehr viel Zeit im hauseigenen Garten verbracht haben oder sogar einen externen Schrebergarten ihr Eigen nennen durften, konnten die nachfolgenden Generationen wenig mit dem Gärtnern anfangen. Doch seit einigen Jahren scheint sich dies wieder zu drehen. Das Gärtnern ist wieder zum Trend geworden.

Selbst in den Großstädten schließen sich immer mehr Menschen zusammen, die dann eine Art des Urban Gardening betreiben. Doch wieso war das Gärtnern kurzzeitig nicht mehr so angesagt? Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Durch die Globalisierung hat praktisch jeder Mensch in Deutschland einen der größeren Supermärkte in seinem direkten Umfeld. Früher waren unsere Großeltern auf die regionalen Bauern und kleinen Tante-Emma-Läden angewiesen. Von exotischen Früchten und ausländischem Essen allgemein war damals noch nicht viel zu sehen.

Gegessen wurde aus der Region, wenn es das saisonale Angebot gerade hergegeben hat. Mittlerweile können wir nahezu jedes Essen aus der ganzen Welt kaufen. Das eigene Anbauen ist nicht mehr lebensnotwendig. Deshalb haben die nachfolgenden Generationen etwas das Interesse daran verloren. Doch zum Glück wendet sich nun das Blatt und das Hobbygärtnern ist wieder in Deutschland und Europa angekommen.

Der Pflanztisch ist ein Multitalent

Pflanztisch mit Unterschrank

Der Pflanztisch besteht meist aus mehreren Ebenen und ist rein optisch eine Mischung aus einem offenen Holzregal, einer Ablage und einem Tisch. Er erfüllt gleich mehrere Aufgaben im heimischen Garten. So kann der Hobbygärtner in den unteren Ablagen beispielsweise sein Werkzeug verstauen, seine Handschuhe, seine Zange oder seine Gärtnerkleidung.

Ganz oben auf dem Gartenmöbelstück, der eigentlichen Ablage, kann er Arbeiten verrichten. Dieser spezialisierte Gartenhelfer ist sozusagen die Werkbank für den Hobbygärtner. Besonders praktisch ist dieser Gartenhelfer auch für ältere Leute. Sie müssen das Umtopfen beispielsweise nicht mehr im Bücken vollziehen, sondern können dies bequem auf ihrem Gärtnertisch erledigen.

Entscheidend hierfür ist natürlich die Höhe des Planzentisches. Dank einer extra hohen Arbeitsfläche können Rücken und Knie geschont werden und die Körperhaltung stabilisieren. Von der praktischen Anwendung einmal abgesehen, macht ein schön dekorierter Pflanztisch auch optisch richtig viel her. Der Gartentisch, geschmückt mit Pflanzen, Erde und Werkzeugen. Das ist ein Bild, das für sich spricht.

Merken